Jüdisches Leben in München in den 1950er und 1960er Jahren: ein Oral-History-Projekt

Eli Teicher beim Fußballspiel, Bild der Ausstellung „Jüdisches Leben in München in den 1950er und 1960er Jahren“. – Foto: Eli Teicher

Wie lebten Juden in den 1950er und 1960er Jahren in München? Darüber ist derzeit im Studienraum des Jüdischen Museums München eine Ausstellung zu sehen, die  Studierende der LMU München erarbeitet haben. Sie basiert auf Zeitzeugeninterviews, die die Studierenden im Sommersemester 2016 mit Vertreterinnen und Vertretern der ersten Nachkriegsgeneration von Münchner Juden geführt haben. Weiterlesen