Monatsarchiv: Mai 2015

Geteilte Geschichte, gespaltenes Gedenken. Der 9. Mai in der heutigen Ukraine 0

Geteilte Geschichte, gespaltenes Gedenken. Der 9. Mai in der heutigen Ukraine

Jochen Hellbeck, Professor für Russische und Europäische Geschichte an der Rutgers University in New Brunswick (New Jersey, USA), veröffentlichte im Online-Magazin “Krautreporter” unlängst einen Beitrag zum Gedenken an den 9. Mai 1945 in der...

Nachlese zum „Tag der Befreiung“ / „Tag des Sieges“ 0

Nachlese zum „Tag der Befreiung“ / „Tag des Sieges“

Am 9. Mai hatten wir einen russischen Gast. Er gratulierte uns zum „Tag des Sieges“. Beim gemeinsamen Mittagessen gedachten wir der Toten unserer Familien. Das war bisher bei uns nicht üblich gewesen. Von meiner...

Versponnene Fäden. Kriegsnarrative im jugoslawischen Raum 0

Versponnene Fäden. Kriegsnarrative im jugoslawischen Raum

Von Sabine Rutar Nur wenige Bücher teilen das Schicksal von Katherine Verderys „National Ideology Under Socialism: Identity and Cultural Politics in Ceauşescu’s Romania“. Es ging am 8. November 1989 in Druck und geriet buchstäblich...

Jochen Hellbeck analysiert “Das zerklüftete Gedenken” 0

Jochen Hellbeck analysiert “Das zerklüftete Gedenken”

In der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 4. Mai 2015 analyisiert Jochen Hellbeck die konflikthaften Logiken des Gedenkens an das Ende des Zweiten Weltkriegs im östlichen Europa. Der Text bietet eine detaillierte Darstellung der verschiedenen...

Die triumphale Gedenkkultur des 9. Mai und die Leerstellen der Erinnerung in Deutschland 0

Die triumphale Gedenkkultur des 9. Mai und die Leerstellen der Erinnerung in Deutschland

Die Feiern zum 9. Mai werden sich in Berlin  auch in diesem Jahr an Orten abspielen, die von der sowjetischen Gedenkkultur geprägt wurden, wie zum Beispiel dem Treptower Park und dem Ehrenmal am Brandenburger Tor....